• Diamanten

    Diamanten

  • Diamanten

    Diamanten

  • Diamanten

    Diamanten

Wann spricht man bei Diamanten von einem Hochkaräter?

Von Hochkarätern ist im Allgemeinen die Rede, wenn es sich um sehr große Edelsteine handelt. Der Begriff wird daher nicht ausschließlich für Diamanten verwendet, sondern auch für andere Edelsteine. Die hohe Karatzahl stellt dementsprechend ein hohes Gewicht dar. Je größer der Edelstein dabei, desto höher ist auch sein Wert. Daher sind Hochkaräter im Allgemeinen als sehr wertvoll zu bezeichnen. Doch der Wert eines Diamanten hängt nicht alleine von der Karatzahl ab, sondern ebenso von der Farbe, der Schliff-Qualität und der Reinheit des Diamanten.

Bekannte Hochkaräter bei Diamanten und anderen Edelsteinen

Der so genannte Cullinan Diamant gehört zu den bekanntesten Hochkarätern unter den Diamanten. Er hatte eine ursprüngliche Karatzahl von 3.106,7 und hält damit den Weltrekord der größten bisher entdeckten Rohdiamanten. Allerdings ist dieser Hochkaräter zu groß gewesen und wurde mittlerweile in mehr als 100 kleinere Diamanten geteilt. Die neun größten Stücke aus dem Cullinan Diamanten sind bis heute unter den Namen Cullinan I bis Cullinan IX bekannt. Der Golden Jubilee kann ebenfalls zu den berühmten Hochkarätern unter den Diamanten gezählt werden. Er stellt weltweit den größten geschliffenen Diamanten dar und kommt in einem goldbraun schillernden Farbton daher. Heute ist der Golden Jubilee in den thailändischen Kronjuwelen enthalten.

Wie eingangs erwähnt, gibt es Hochkaräter nicht nur bei Diamanten, sondern auch bei anderen Edelsteinen. So gilt der Smaragd sehr oft als Hochkaräter, da er in der Natur üblicherweise in sehr großen Stücken vorkommt. So kann man einen Smaragd mit 16.300 Karat im Topkapi Serail in Istanbul bestaunen. Doch dieser ist bei weitem nicht der größte je entdeckte Smaragd. Das ist der Theodora, der 57.500 Karat aufweist. Entdeckt wurde dieser Smaragd in Brasilien.

Bei den Saphiren dagegen gilt der Stern von Indien als bekanntester Hochkaräter. Er hat 563,35 Karat Gewicht und stellt einen Sternsaphir dar. Heute kann er im New Yorker Musuem of Natural History bestaunt werden. Gefunden wurde der besonders große und bekannte Saphir in einer Mine in Sri Lanka.